Mens Tennis Forums banner

1 - 1 of 1 Posts

·
Registered
Joined
·
19,684 Posts
Discussion Starter #1
Anzeiger (Affoltern am Albis, 02.10.07)


02.10.2007 08:44

Jumba: Ein kräftiges Rot kontrastiert mit Schwarz

Neue Uniform zum 40-Jahre-Jubiläum


Die Jugendmusik Bezirk Affoltern (Jumba) feierte übers Wochenende im Zendenfrei, Obfelden, ihr 40-Jahre-Jubiläum mit einem ausgedehnten Festprogramm und der Neu-Uniformierung am Samstagabend und dem Jugendmusikfest vom Sonntag.

von urs e. kneubühl

Es sind vierzig ereignisreiche wie fruchtbare Jahre, auf die die Jumba zurückblicken kann. Sie feierte diese mit ihren Freunden am Samstagabend im stattlich besetzten Zendenfrei-Saal in Obfelden. Es gab einige Leckerbissen – musikalisch und historisch – an diesem Samstagabend, durch den ein stolzer Jumba-Präsident Hugo Lang führte. Die Eröffnung durch die Drummer, das Aspirantenspiel und das Jumba-Orchester unter Leitung des neuen Dirigenten Yukio Yamada, fanden bereits viel verdienten Beifall.

Damit startete der umfassende Blick in die Chronik des Geburtstagskindes Jumba, wobei die Geschichte von hinten aufgezäumt und vorerst durch das Jumba-Orchester musikalisch begleitet wurde. Ab 2005 übernahm dann das Ehemaligen-Orchester unter der Leitung des langjährigen Dirigenten Rudolf Grünenfelder das musikalische Zepter. Die über 80 Ex-Jumbanerinnen und Jumbaner, mit stürmischem Applaus begrüsst, begleiteten den weiteren Rückblick nicht nur musikalisch, sondern auch mit der Schilderung von selbst erlebten Episoden aus der bewegten Jumba-Geschichte. Mit weiteren Intermezzi gesellten sich ehemalige Vorstandsmitglieder, der Dirigent und der Fahnengötti dazu.

Eine Zeitreise

Es war eine charmant gemachte Zeitreise, während welcher viele Höhepunkte, aber auch harte Zeiten zur Sprache kamen und Klassiker wie

Rüebliländer, Tiger Rag, Florentiner Marsch, Bill Bailey, Fanfaren (von Hazy Osterwald) und weitere Leckerbissen intoniert wurden. Der Schlussapplaus war herzlich und nochmals stürmisch, eine Zugabe war programmiert. Bevor der ganz grosse Auftritt des gegenwärtigen Jumba-Orchesters mit der Präsentation der neuen Uniform erfolgte, überbrachte Peter Sandhofer die Grüsse und den Dank der Gemeinde Obfelden und des Gemeindepräsidentenverbandes. Er unterstrich die Wichtigkeit der Jumba, die junge Menschen musisch fördert, sie früh die Übernahme von Eigenverantwortung, Teamfähigkeit sowie Harmonie lehrt und gleichzeitig hervorragende Nachwuchsförderung für die Musikvereine in den Ämtler Gemeinden betreibt. Auch Christian Tanner, Präsident des Musikverbandes Amt und Limmattal, verdankte die Verdienste der Jumba und die enge Verbundenheit und gute Zusammenarbeit. Und dann ging der Vorhang auf für die neuen Uniformen. Ein peppiges Festkleid ists, die Jacke in kräftigem Rot mit schön kontrastierendem schwarzem Kragen mit asymmetrischem Revers.

Die schwarzen Hosen mit rotem Streifen setzen einen harmonischen Akzent. Es gab viel Applaus und durchwegs begeisterte Kommentare zur neuen Uniform. Musikalisch weihten die Jumbanerinnen und Jumbaner ihre tolle neue Uniform unter Leitung von Yukio Yamada mit der Filmmusik aus «Pirates of the Caribbean» schmissig und spektakulär ein. Mit einem nochmals herzhaft und begeistert beklatschten Marsch und der wohl verdienten Zugabe schloss der Festakt ab.
 
1 - 1 of 1 Posts
Top