Mens Tennis Forums banner

1 - 1 of 1 Posts

·
Registered
Joined
·
19,684 Posts
Discussion Starter #1
(Anzeiger: 16.06.08)


Die Jumba glänzt in Solothurn

Das Blasorchester und die Drummer Factory der Jugendmusik des Bezirkes Affoltern überzeugen mit ihren Darbietungen am 15. Schweizer Jugendmusikfest.

von werner oertle

Am 14. und 15. Juni fand in Solothurn das 15. Schweizer Jugendmusikfest statt. Unser Bezirk war durch die Jumba, die Jugendmusik des Bezirkes Affoltern, vertreten. Weniger als ein Jahr Vorbereitungszeit blieb den Jumbanerinnen und Jumbanern mit dem neuen Dirigenten Yukio Yamada. Diese Zeit wurde aber optimal genutzt. Eine solide Vorstellung im Konzertsaal reichte für das Blasorchester zu einem Rang im Mittelfeld der mittleren Stärkeklasse.

Hier haben die Jungmusiker die Erwartungen erfüllt, auch wenn die Bewertung aus Sicht des Dirigenten und der mitgereisten Jumba-Fans einige Punkte mehr verdient hätte.

Auf der Marschstrecke überraschte das Korps gewaltig. Das wöchentliche Training vor dem Vereinslokal zahlte sich aus. Der fünfte Rang unter 27 teilnehmenden Marschmusiken ergab sensationell die silberne Auszeichnung! Dabei liessen sie auch Korps mit «Sechseläutenerfahrung» klar hinter sich. Zurück von der Marschstrecke, unterstützte das Blasorchester die Drummer Factory beim Tambourenwettbewerb. Die Jury war von der rhythmischen Darbietung ebenfalls hingerissen und so konnte die Jumba den zweiten Platz erreichen. Ob der frenetische Applaus und die Standing Ovation der Blasi-Kolleginnen und -Kollegen die entscheidenden Zehntelpunkte zum Vize-Schweizermeistertitel eingebracht haben? Werni Eigenmann, Dirigent der Drummer, war begeistert. «Die Sieger, die Knabenmusik der Stadt St. Gallen, trommelten in einer eigenen Liga. Aber wir sind die Besten aller Andern», meinte er nicht ohne Stolz.

In fünf Jahren ganz vorne dabei?

Die hervorragenden Resultate, die nun bereits während der ersten Aufbauphase erreicht worden sind, geben den Jungmusikanten sicher die nötige Motivation für die Proben bis zum nächsten Eidgenössischen in fünf Jahren. Wenn es mit den Fortschritten so weitergeht wie bisher, könnte die Jumba dannzumal in ihrer Stärkeklasse ganz vorne dabei sein.

Das erste Dirigentenjahr von Yukio Yamada mit der Jumba fand in Solothurn einen krönenden Abschluss. Es ist zu hoffen, dass diese erfolgreiche Zusammenarbeit noch lange fortgesetzt werden kann.

Schon bald ist die Jugendmusik Bezirk Affoltern auch wieder im Bezirk zu sehen und zu hören. Noch im Juni sind zwei Badi-Konzerte geplant. Im August erfolgt der traditionelle Auftritt an der Chilbi in Bonstetten, und am 15. November findet das grosse Herbstkonzert in Affoltern am Albis statt.
 
1 - 1 of 1 Posts
Top