Mens Tennis Forums banner

1 - 20 of 30 Posts

·
Registered
Joined
·
1,853 Posts
Auslosung passt doch.
Schwartzman ist besser als Isner und die schwierigen ungesetzten Spieler wie Kyrgios
und Wawrinka spielen in der anderen Hälfte.

Hoffentlich schafft Sasha dieses Jahr den ersten dicken Punktesack wieder etwas früher.
Ich glaub, die Pause hat ihm sicher auch gut getan.
 

·
Registered
Joined
·
5,842 Posts
Erster Gegner ist Popyriin. Von den Qualifikanten wohl der stärkste, trotzdem sollte vor allem der Belag in Acapulco in diesem Match Sascha zu gute kommen!

Bin gespannt, Auslosung passt eigentlich...
 

·
Moderator
Joined
·
159,816 Posts
Discussion Starter #7
R32

[1] Nadal - M Zverev
Seppi - Kyrgios
Harrison - Wawrinka
Villa Senor - Johnson [7]

[3] Isner - Mannarino
Querrey - Garcia-Lopez
Gaio - Gojowczyk
Granollers - Millman [8]

[6] Tiafoe - Thompson
McDonald - Nava
Norrie - Nishioka
Copil - Schwartzman [4]

[5] de Minaur - Jarry
Lajovic - Lopez
Sandgren - Ferrer
Popyrin - A Zverev [2]
 

·
Registered
Joined
·
1,853 Posts
Für nen Auftaktmatch war das echt gut von Sasha. Vor allem das Service war gut. Nur 1 Punkt
beim ersten Aufschlag nicht gemacht, da kannst als Gegner ja fast nicht gewinnen.
Auch was den Fuss angeht, lief das gut. War glaub ich getaped, aber schien keine Probleme
zu machen. In so einer Verfassung sollte er auch die Punkte aus dem letzten Jahr verteidigen
können bzw ein paar extra einfahren.
 

·
Registered
Joined
·
1,853 Posts
Schwacher Start. 0-3 und 0-40, wäre fast nen Doppelbreak hinten gewesen.
Danach lief es deutlich besser. 7-6(0) 6-1 war da fast schon deutlich.
Jetzt gegen Alex De Minaur, der nicht spielen musste, da Lopez zurückzog. Jetzt
die größte Hürde zum Finale. SF gegen Norrie oder McDonald wäre sehr machbar.
 

·
Registered
Joined
·
1,853 Posts
Sasha in allen 3 Matches sehr solide, mit Ausnahme des Beginns gegen Ferrer. Die Pause scheint
gut geholfen zu haben.
Gegen DeMinaur war vor allem die Effektivität sehr gut. Keine BPs zugelassen und 2 von 2 selbst genutzt.
Das war die wirkliche Unterschied im Match. DeMinaur war ja nicht schlecht, der hat auch ziemlich gut
serviert und war eine ebenbürtiger Gegner. Sasha war halt in den beiden Situationen da.

Norrie ist aktuell scheinbar in ganz guter Form. Finale Auckland war schon ein guter Erfolg für ihn.
In der aktuellen Verfassung sollte Sasha ihn aber schon einigermaßen klar schlagen. Ich glaub nicht,
daß Norrie viel Raum für Fehler hat, wenn Sasha das Service weiterhin so konstant bringen kann.
 

·
Registered
Joined
·
1,853 Posts
Das ReBreak in Satz 1 war bischen blöd. Ansonsten wieder ein ordentliches Match.
Ganzes Turnier bisher sehr konstant mit ganz wenigen schwachen Phasen.
Beste Form, die Sasha im Spätwinter bisher hatte. Er ist sicherlich Favorit egal
ob jetzt Isner oder Kyrgios im Finale kommen.
 
1 - 20 of 30 Posts
Top