MensTennisForums.com - View Single Post - Kiwi interviews & articles

View Single Post

Old 06-03-2007, 12:45 PM   #110
country flag kiwi10is
Registered User
 
kiwi10is's Avatar
 
Join Date: Dec 2006
Posts: 1,415
kiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond reputekiwi10is has a reputation beyond repute
Default Re: Kiwi interviews & articles

Eurosport.de just released this
Kiefer vor Comeback bei Rasenturnier in Halle
So 03 Jun, 14:34 Uhr

Kiefer vor Comeback bei Rasenturnier in Halle
Bild vergrößern

Halle (dpa) - Nicolas Kiefer hat nach einjähriger Verletzungspause sein Comeback für das in einer Woche beginnende Rasenturnier in Halle angekündigt. «Ich kann den Augenblick kaum noch erwarten. Es kribbelt», sagte der 29 Jahre alte Tennisprofi aus Hannover.

Bereits am 4. Juni will er ins ostwestfälische Halle reisen und sich dort auf die Rückkehr auf die ATP-Tour vorbereiten. «Da ist auch viel Nervosität im Spiel», sagte der frühere Top-Ten-Spieler. «Nach der langen Abwesenheit weiß ich nicht, wo ich stehe.» Vor einem Jahr hatte sich Kiefer bei den French Open in seinem Zweitrunden-Match gegen den Franzosen Marc Gicquel bei einem Sturz gegen den Netzpfosten am Handgelenk verletzt.

Nach zwei Operationen und einigen abgebrochenen Comeback-Versuchen soll die Leidenszeit bei der Wimbledon-Generalprobe zu Ende sein. «Er hat eine schwere Zeit hinter sich. Wir drücken ihm alle die Daumen, dass er zu alter Stärke zurückfindet», sagte Daviscup-Kapitän Patrik Kühnen. Die Veranstaltung in Halle bezeichnet Kiefer als eines seiner Lieblingsturniere. «Halle ist ein Stück Heimat. Ein Turnier, das mir ans Herz gewachsen ist», sagte der 29-Jährige. Die unfreiwillig lange Pause habe ihm auch gut getan. «Der Akku ist wieder richtig voll.»

In Abwesenheit von Kiefer und des ebenfalls verletzten Thomas Haas verpasste die zweite deutsche Garde bei den diesjährigen French Open die große Chance, aus dem Schatten der beiden Alphatiere des deutschen Tennis zu treten. Keiner der drei deutschen Starter ist in der zweiten Woche des Grand-Slam-Turniers noch dabei. Florian Mayer (Bayreuth) und Benjamin Becker (Mettlach) scheiterten bereits in ihren Auftaktspielen, Philipp Kohlschreiber (Augsburg) in Runde zwei.

Doch Kiefer weist die Rolle als Hoffnungsträger weit von sich. «Meine Erwartungshaltung ist erst mal bei Null. Ich will einen Punkt, ein Spiel, einen Satz, ein Match gewinnen - alles Schritt für Schritt. Ich muss mir viel Zeit lassen.» Zudem wolle er auf dem Platz gelassener werden. «Ich will Tennis nicht mehr so viel arbeiten, sondern mehr genießen», sagte er. An eine Rückkehr ins deutsche Daviscup-Team, das im September im Halbfinale in Russland ausgerechnet auf dem ungeliebten Sand antreten muss, denkt Kiefer derzeit noch nicht. «Die Jungs haben zuletzt gut gespielt. Was ich beitragen kann, wird man sehen», sagte Kiefer.

http://de.eurosport.yahoo.com/070603/27/cdh2.html

He will practice in Halle from Monday on!!!!
kiwi10is is offline View My Blog!   Reply With Quote